Vermüllung der Landschaft/Littering

Littering (englisch litter = Abfall, Unordnung, Wurf) bezeichnet generell das achtlose Wegwerfen von Abfällen entlang der Straßen und Wege, in Flur, Stadt und Wald sowie in Gewässern. Im weitesten Sinn zählen auch Vandalismus, Hundekot und Farbschmierereien dazu.
Verursacher ist immer der Mensch - von Tieren einmal abgesehen, die Abfälle auseinander nehmen. Corpus delicti sind zumeist Verpackungen aus Fast-Food-Betrieben oder Coffee-to-go-Shops, Großveranstaltungen etc. Manch ein Raucher am Steuer seines Fahrzeugs bevorzugt die Entsorgung der Kippen über das offene Autofenster, Papiertücher fallen auch gern mal ganz von alleine aus den Taschen. Kaugummis aber, so klein sie auch sind, bereiten Reinigungskräften die größten Schwierigkeiten. Und die Graffitis…

Die Kosten für die Beseitigung tragen die Kommunen und werden somit von uns allen bezahlt. Jeder Einzelne kann durch die richtige Entsorgung von Abfällen seinen Beitrag gegen das Littering leisten.

Weiterführende Informationen