ABFALLRATGEBER BAYERN

Grenzüberschreitende Abfallverbringung

Die grenzüberschreitende Verbringung von Abfällen ist völkerrechtlich geregelt durch das Basler Übereinkommen. Zwischen den EU-Staaten wird seit 12. Juli 2007 die europäische Verordnung über die Verbringung von Abfällen (Verordnung (EG) Nr. 1013/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2006 über die Verbringung von Abfällen) angewendet.

Rechtsgrundlagen

Hinweise und Informationen

Formulare / Vordrucke

nach oben nach oben